Alle Elemente dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.

Irritation and Perception

Mein jetzige Hauptserie wird mit den Oberbegriffen: Irritation und Wahrnehmung komplett beschrieben. Die Kamera ist ein Werkzeug, welches einen Ausschnitt der Realität komplett, als Ganzes speichert. Mich interessiert aber in der Regel nicht das Ganze, sondern nur ein Teil des Ganzen. Das ist die überspitze Form menschlichen Sehens. Es sind immer nur einzelne Elemente unserer visuellen Umwelt, die für uns interessant sind, die wir bewusst wahrnehmen. Alles andere in unserem Blickfeld ist schmückendes Beiwerk oder auch störend und wird nicht bewusst erblickt. Die, für mich, wesentlichen Elemente herauszuarbeiten, zu verdeutlichen und das andere in den Hintergrund zu stellen, zerfließen zu lassen, ist momentan der Sinn meines Schaffens. Manchmal muss das Element meiner Begierde aber auch selbst manipuliert werden, damit es zur Geltung kommt. Das Ergebnis dieser Bearbeitung ist ein Fotokunstwerk welches für den Betrachter teilweise irritierend ist und auch irritierend sein soll. Der Betrachter muss sich auf den zweiten Blick einlassen, muss ihn wollen, muss sich mit dem Werk beschäftigen. Und dann passiert manchmal das Wunderbare, dass die Wahrnehmung sich ändert, dass sich die Wahrnehmung schärft und man entdeckt, was im Ganzen verborgen geblieben wäre.