Am 11. November 2018 jährte sich der Tag des Waffenstillstandsvertrags von Compiègne und damit das Ende des Ersten Weltkriegs zum hundertsten Mal. Aus diesem Anlass hatte der Münchner Aktionskünstler Walter Kuhn den Königsplatz in ein Meer von mehreren Tausend großen roten Mohnblumen aus Kunstseide verwandelt und damit zum Gedenken an die Millionen Soldaten und zivilen Opfer aller Kriege angeregt, deren internationales – vor allem aber im englischsprachigen Raum verbreitetes – Symbol die Mohnblumen sind. Dies ist eine Special Edition.
.
Die Auflage wurde gegenüber den ‘Normaleditionen’ extrem reduziert.

Zeigt alle 2 Ergebnisse